Freitag, 18. August 2017

Notruf: 112
  • Feuerwehrsenioren im Technikmuseum

  • Öffentlichkeitsarbeit: Gemeindebesuch in Hochdorf und Tannheim

    Öffentlichkeitsarbeit: Gemeindebesuch in Hochdorf und Tannheim

  • Mit den Feuerwehrfahnen beim Papst

    Mit den Feuerwehrfahnen beim Papst

  • Abnahme der Leistungsabzeichen

  • Zur Info: Geschicklichkeitsfahren für Kraftfahrermaschinisten

  • Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Walter Breimaier feiert 50. Geburtstag

Unser Ausschussangehöriger Walter Breimaier, seit 1999 im KFV tätig feierte Ende Juli seinen 50. Geburtstag. Im Rahmen einer Feier überbrachte eine kleine Abordnung des Verbandes mit Vorsitzendem Berthold Rieger, seinem Stellvertreter Thomas Engler und Geschäftsführer Alfons Christ die herzlichsten Glückwünsche und überreichte ihm ein Geschenk. Der Vorsitzende bedankte sich beim Jubilar für seine nun bald 20-jährige Tätigkeit im Verbandsausschuss und wünschte ihm für die weitere Zukunft alles Gute.

v.li.: Thomas Engler, Berthold Rieger, Walter Breimaier, Alfons Christ

Zur Info: Geschicklichkeitsfahren für Kraftfahrermaschinisten

Geschicklichkeitsprüfung Kraftfahrer-Maschinisten
im Landkreis Biberach 2017 14. Oktober in 88450 Berkheim
Gelände Firma Max Wild Leutkircher Straße 22

Ganz wichtig für alle:

An der Geschicklichkeitsprüfung können alle Maschinisten teilnehmen, die im Besitz der für das Fahrzeug erforderlichen Fahrerlaubnis sind und der Feuerwehr angehören, deren Fahrzeug eingesetzt wird. (Der dafür gültige Führerschein ist vorzulegen!)

 >>> Ein abgeschlossener Maschinistenlehrgang ist nicht nachzuweisen oder erforderlich!!!

Nach 2011 bietet der Kreisfeuerwehrverband Biberach endlich wieder Abnahmen der Geschicklichkeitsprüfung für Maschinisten (Einsatzfahrer) an. Die Geschicklichkeitsprüfung ist eine besondere Ergänzungsleistung. Die Prüfung verbessert die Leistungsfähigkeit der Maschinisten mit ihren Einsatzfahrzeugen. Deshalb ist sie auch für die Inhaber der neuen Feuerwehrführerscheine mehr als interessant. In Rangier- und Abstandsübungen müssen sie ihr Fahrzeug korrekt einschätzen und innerhalb einer festgelegten Zeitspanne durch einen Parcours bewegen. Ausreichende Kenntnisse im Straßenverkehrsrecht und über die Tätigkeit als Maschinist werden in einer schriftlichen Prüfung abgefragt.  Die Geschicklichkeitsprüfung gilt als „viertes“ Leistungsabzeichen Baden-Württembergs und ist deshalb vom Innenministerium in das neue Besitzzeugnis integriert worden.  Aktuelle Infos zur Geschicklichkeitsprüfung und theoretischen Prüfung findet ihr unter: www.lfs-bw.de/Fachthemen/RechtOrganisation/Seiten/leistungsabzeichen.aspx Anmeldungen sind bis spätestens 25. September 2017 beim Schiedsrichterobmann des Landkreises Biberach, Sascha Weihs, möglich. Das Anmeldeformular findet ihr unter: www.kfv-biberach.de/Organisation/Downloads/Service ebenso eine Präsentation.
Am 23. September 2017 besteht vorab die Möglichkeit einen Testdurchlauf des Parcours (ohne Schiedsrichter) auf dem Betriebsgelände der Fa. Wild in Berkheim zu fahren. Bitte unbedingt vorher bei Saschas Weihs anmelden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)!  Die Aufgaben können vorher mit einfachen Mitteln an entsprechenden Straßenabschnitten nachgestellt und geübt werden. Rückfragen bitte an Sascha Weihs richten..

Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr

Bei schönstem Sommerwetter eröffnete Kreisjugendleiter Thomas Zielmann am letzten Juliwochenende das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Laupheim. Zeltlager 2Auf einem herrlichen Platz, den Clemens Graf von Leutrum unweit des Kulturhauses und damit fast im Zentrum der Großen Kreisstadt zur Verfügung gestellt hatte, schlugen 24 Gruppen ihre Zelt auf.

Weiterlesen

Abnahme der Leistungsabzeichen

DSC 8685

Die Feuerwehr Bad Buchau war in diesem Jahr Ausrichter der Feuerwehrleistungsabzeichen. Zwar traten nur acht Gruppen an und die Wettbewerbe waren somit überschaubar, dennoch seien die Bad Buchauer Feuerwehrangehörigen fähig und auch jederzeit bereit, größere Anforderungen zu meistern.

DSC 8695

Dies beteuerte Kommandant Klaus Merz, der die Gruppen begrüßte und zugleich zu ihrem Erfolg beglückwünschte.

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Newsletter Anmeldung