Sonntag, 17. November 2019

Kreisneu

Notruf: 112
Alfons Christ zum Ehrenmitglied ernannt

Alfons Christ zum Ehrenmitglied ernannt

An der Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Biberach wurde der scheidende Geschäftsführer Alfons Christ nach 25 Jahren zum Ehrenmitglied ernannt. Während seiner Amtszeit arbeitete Christ mit vier Vorsitzenden sowie fünf Kreisbrandmeistern zusammen.

Der noch amtierende Vorsitzende, Berthold Rieger sowie dessen Vorgänger Klaus Merz und Ludwig Zweifel lobten die vorbildliche Amtsführung des ehemaligen Geschäftsführers, die mehr als gewissenhaft war. Er sei immer bereit gewesen, Aufgaben zu übernehmen, die weit über seinem eigentlichen Aufgabengebiet lagen. Somit habe er sich ein Ansehen weit über die Kreis- und Landesgrenzen hinaus geschaffen. Sie bedankten sich für die Organisation zahlreicher Lehrfahrten, Floriansfeiern, Kreisfeuerwehrtage und vieler anderer Aktionen, in denen er sein ganzes Engagement und Können einbrachte.

Rund um die Uhr war er für „seinen Wehrverband“ erreichbar. Ihm war keine Arbeit zu viel. Egal wer Sorgen oder Probleme hatte, bei Christ fand jeder ein offenes Ohr. Er konnte zuhören und wusste immer einen geeigneten Weg zum Wohle aller, so die Laudatoren.

So war es mehr als selbstverständlich, dass die Mitglieder des Kreisfeuerwehrausschusses ihn zum Ehrenmitglied ernannten, worüber er sichtlich freute. Seine Ehefrau erhielt als Dank für den Rückhalt, welchen sie ihm immer gab, einen großen Blumenstrauß.

Christ bedankte sich für die Ehrung und versprach seinem Nachfolger, Gerhard Blank, weiterhin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Der Kreisfeuerwehrverband wünschte Christ alles Gute, vor allem aber Gesundheit und viele schöne Jahre im Kreise seiner Familie.

Gerhard Blank                                                                                                                                                       Geschäftsführer

Bericht/Fotos GB


Newsletter Anmeldung